Plättli drücken jeder Wohnung ihren Stempel auf

 

Keramikplatten von Plättliwelten - Plättli-Look Kairo

Keramikplatten von Plättliwelten – Plättli-Look Kairo

Kommt ein Besuch in eine Wohnung oder ein Anwesen so fallen öfters diese Worte: „Was sind denn das für wunderschöne Plättli, die ihr hier habt.“ Der Grund hierfür ist: Plättli fallen einfach, egal wo sie verlegt sind, sehr positiv auf und bestimmen dort den optischen Eindruck massgeblich. Als Hausbesitzer oder Mieter ist der Schönheitsaspekt von Keramikplatten aber bei Weitem noch nicht die einzige sich enorm auszeichnende Eigenschaft. Plättli überzeugen nämlich ebenso gleichermassen in puncto Hygienefreundlichkeit, Pflegeleichtigkeit, Langlebigkeit, Nachhaltigkeit – und natürlich Gesundheitsverträglichkeit. Daher kommt es nicht von ungefähr, dass Keramikplatten gerade auch aufgrund ihrer grossen Benutzerfreundlichkeit allseits beliebt sind. Denn kein zweiter Boden- oder Wandbelag kann darin mithalten.

Plättli überzeugen gleichermassen durch ihre Schönheit und Schmutzunempfindlichkeit

Sei es in der Küche, im Bad oder in anderen Wohnbereichen, Plättli verleihen jedem Raum einen ganz besonderen „Wow-Effekt“. Das Gleiche gilt für eine Terrasse im Aussenbereich. An wunderschönen Plättli kann man sich, egal wo sie sich befinden, einfach nicht „sattsehen“. Und das ist auch garantiert beim tausendmalsten Anschauen noch der Fall. Das positive Gefühl, das Keramikplatten versprühen, tut einfach einem Menschen stets gut. Allein schon aus diesem Grunde sind Wand- oder Bodenplatten ein sich immer auszahlender Bodenbelag, da sie entscheidend zu einer Wohlfühlatmosphäre in den eigenen vier Wänden beitragen.

Genauso aussergewöhnlich sind Plättli aber ebenso in puncto Hygienefreundlichkeit und Pflegeleichtigkeit. Keramikplatten sind nämlich ein Belag, in den keinerlei Schmutz oder Bakterien eindringen kann. Ausserdem kann man diese immer mittels einer laufenden Unterhaltsreinigung schnell und problemlos reinigen. Daher erfüllen Plättli auch jegliche hohe Reinlichkeitsstandards bei einem modernen Wohnen.

Plättli sind auch in anderer Hinsicht ein überaus vorbildlicher Belag

Verständlicherweise wünscht man sich bei einem Boden- oder Wandbelag auch, dass dieser möglichst lange so schön aussieht wie kurz nach seinem Anbringen. Und auch hier liegen Plättli ganz weit vorne. Denn Keramikplatten sind überaus widerstandsfähig. Sie sind nämlich gegen Reibung sehr unempfindlich, aber auch gegen Stösse, wenn das Material und die Höhe des Falls sich im Rahmen halten. Daher hat man bei verlegten Bodenplatten oder Wand-Plättli aufgrund der Langlebigkeit dieses Belages ebenfalls garantiert eine lange Freude.

Heutzutage erwartet ein Hausbauer oder ein Mieter einer modernen Wohnung aber auch stets, dass das eigene Zuhause hohe Nachhaltigkeitskriterien und Gesundheitskriterien vorweist. Schliesslich sind dies gerade zwei sehr zentrale Aspekte für Menschen, die im 21. Jahrhundert leben – und wohnen. Zum einen weiss man nämlich immer mehr, wie wichtig ein Leben ist, das möglichst im Einklang mit unserer Natur ist, zum anderen möchte man einfach immer gesünder leben. Daher wollen moderne Menschen in ihrem Haus oder ihrer Wohnung auch hauptsächlich nachhaltige und gesundheitsfreundliche Materialien haben. Beides erfüllen Plättli wiederum auch bestens. Denn die Herstellung und die Entsorgung von Keramikplatten entspricht den heutigen Nachhaltigkeitsstandards ebenso ihre Gesundheitsverträglichkeit, da von Plättli gänzlich keinerlei Gefahren für den menschlichen Organismus ausgehen.

Wie man sieht, drücken Plättli jeder Wohnung entschieden ihren Stempel auf – und das in jeglicher Hinsicht entweder als Wand- oder Bodenbelag stets mit einer grossen Vorbildlichkeit.

Auf Plättliwelten findet man ganzjährig immer eine reichhaltige Auswahl an überaus modernen Plättli, die jedes Haus garantiert zu einem ganz besonderen werden lassen. 

This entry was posted in Allgemein, Bäder, Garten/Terrassen/Aussen, Wohnen and tagged , , . Bookmark the permalink.

5 Antworten zu “Plättli drücken jeder Wohnung ihren Stempel auf”

  1. Brunner H.R. sagt:

    Ich möchte die bestehenden Platten der Billigsten Art mit schönen Platten überziehen, Tiefe wie im Innenbereich, keine Fugen bzw. offene Fugen für den Fall, dass es wirklich einmal schräg regnet und das in Massen. Die Terrasse ist gedeckt, der Wasserabfluss kein Problem, da seit drei Jahren auch bei heftigsten Regenfällen praktisch kein Wasser auf die Terrasse fiel. Es gibt drei Speyer, die mehr als nur genügen.

    • Brunner H.R. sagt:

      Ich möchte die bestehenden Platten der Billigsten Art mit schönen Platten überziehen, Tiefe wie im Innenbereich, keine Fugen bzw. offene Fugen für den Fall, dass es wirklich einmal schräg regnet und das in Massen. Die Terrasse ist gedeckt, der Wasserabfluss kein Problem, da seit drei Jahren auch bei heftigsten Regenfällen praktisch kein Wasser auf die Terrasse fiel. Es gibt drei Speyer, die mehr als nur genügen.

    • Ralf sagt:

      Guten Tag Herr Brunner,

      vielen Dank für Ihren Kommentar!

      Wenn ich alles richtig verstanden habe, wollen Sie auf ihren bestehenden Terrassenboden, auf dem bereits Plättli sind, neue Keramikplatten verlegen. Hierzu sollten Sie vorab auf jeden Fall einen Fachmann heranziehen und ihm Ihr Vorhaben erläutern. Denn generell ist das mit Plättli auf der Terrasse nicht so einfach realisierbar! Diesen Blog-Artikel kann ich Ihnen auch noch hinsichtlich Ihres Vorhabens empfehlen: http://blog.plaettliwelten.ch/allgemein/fuer-plaettli-auf-der-terrasse-immer-den-fachmann-heranziehen.html

      Viele Grüsse!

  2. […] werden Keramikplatten in diesen beiden Räumen als Bodenplatten und Wand-Plättli verlegt. Im Zuge des angesagten barrierefreien Wohnens hat sich aber der traditionelle Einsatzort von Keramik… Mit Keramikplatten kann man nämlich optimal ein Wohnen ohne Stufen und Schwellen […]

  3. […] Darüber hinaus hat man mit Plättli noch einen Bodenbelag, der zum einen äusserst pflegeleicht und sehr witterungsbeständig ist. Hinzu kommt, dass Keramikplatten eine Art Wärmespeicher sind, die tagsüber die warme Sonnenenergie aufnehmen und man deshalb durchgängig angenehm barfuss darauf laufen kann. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *