Plättliwelten bietet seinen Kunden stets einen Top-Service bei zugleich Top-Preisen

Veröffentlicht am 25. November 2019 von
Keramikplatten von Plättliwelten - Plättli-Look Curtiba

Keramikplatten von Plättliwelten – Plättli-Look Curtiba

Über das Internet jegliche Waren und Produkte zu bestellen, die zum alltäglichen Leben gehören und ein Leben angenehmer machen, ist inzwischen gang und gäbe. Der Grund hierfür liegt auf der Hand: einen besseren Service bei zu gleich Top-Preisen bekommt man nirgendwo anders als im Word Wide Web. Um bei einem Online-Verkaufsprodukt konkurrenzfähig zu bleiben, muss man aber die dort gebräuchlichen hohen Online-Standards erfüllen. Nur so ist gewährleistet, dass Kunden dauerhaft ein grosses Interesse an einem Webshop haben. Aus diesem Grund wird bei Plättliwelten besonders der Service grossgeschrieben sowie Plättli feilgeboten, die allesamt einen ausgesprochen fairen Preis vorweisen. Damit entsprechen wir von unserer Verkaufspolitik professionell geführten Online-Shops. (mehr …)

Grossformatige Fliesen

Veröffentlicht am 4. Juli 2019 von

nr1

Früher waren sie der Geheimtipp eines jeden motivierten Architekten, heute begegnen sie uns oft auch im privaten Raum: Die Rede ist von großformatigen Fliesen. Ob nun im Wohnraum, im Flur, an der Wand oder auf dem Boden – sie haben einfach eine grossartige Wirkung. Darum halten sie auch Einzug in unsere Badezimmer. Was Sie beachten müssen, wenn auch Sie Fliesen im Großformat im Bad haben möchten – wir verraten es!

Bei Plättliwelten.ch finden Sie grossformatige Platten in den Serien London, Limone und Palma.

Der Reiz der Grösse

Zunächst einmal könnte man sich fragen, wieso der Trend immer höher, schneller, weiter gehen muss? Was bringen denn XXL-Fliesen einem Raum? Die Antwort lautet: Weite und Ruhe. Denn die großen Fliesen lassen selbst kleinste Zimmer offener und geräumiger erscheinen. Zudem brauchen große Fliesen deutlich weniger Fugen, wodurch sich das Gesamtbild des Raumes beruhigt. Es entsteht ein hochwertiges und elegantes Ambiente.

Dabei spielt es übrigens kaum eine Rolle, ob man quadratische oder rechteckige Fliesen nutzt. Auch das Material kann frei gewählt werden – wobei hier die meisten zu der klassischen Keramik- oder Feinsteinzeugfliese greifen.

Designtechnisch geht der Trend momentan zu reduzierten Looks. Farben wie Grau oder Anthrazit sind beliebt, alternativ wird auch häufig eine Beton- bzw. Zementoptik eingesetzt. Die große Inspiration hierbei ist ein klassisches Loft mit seinem modern-urbanen Look. Dieser wird einfach perfekt durch große Fliesen wiedergegeben.

Grossformatige Fliesen im Bad – was beachten?

Professionelle Unterstützung

Um Fliesen in diesen Dimensionen sicher an Wand oder Boden bringen zu können, ist vor allem eins wichtig: das richtige Know-How. Während kleine Fliesen sicherlich auch vom Heimwerker verlegt werden können, ist eine Großformatfliese eine schwierige Angelegenheit, die mit Fingerspitzengefühl und dem richtigen Werkzeug behandelt werden muss. Dazu gehören z.B. Glassauger, Schneider, Handdraht, Schleifpads sowie entsprechende Halte- und Tragevorrichtungen uvm. – Dinge, die man eher selten in der eigenen Werkstatt hat.

Die Fliesen

Wenn man von XXL-Fliesen oder auch Fliesenplatten spricht, dann beginnt das Größenspektrum bei einer Kantenlänge von etwa 60 cm und reicht bis zu einer Dimension von 300 x 100 cm. Dabei sind die Fliesen aber auch besonders dünn – oft nur 3 mm stark! -, sodass eine hohe Bruchgefahr vorliegt.

Damit die Verarbeitung gelingt, wird bei diesen Formaten noch genauer auf eine masshaltige Fertigung geachtet. Das bedeutet, dass die Kanten wirklich ganz gerade und im rechten Winkel sein müssen. Es gibt zwar einen kleinen Spielraum, in welchem Abweichungen erlaubt sind, aber dieser ist wirklich nur gering.

Der Untergrund

Da die Fliesen im Großformat so bruchanfällig sind, können Unebenheiten im Untergrund gefährlich werden. Darum ist eine genaue Überprüfung der Ebenflächigkeit wichtig. Selbst kleinste Stellen müssen durch eine fachmännische Spachtelung ausgebessert werden. Ist der Untergrund außerdem nicht ausreichend saugfähig (das ist entscheidend für den Kleber), muss er ebenfalls speziell vorbereitet werden.

Das Verlegen

Um möglichst keine Lufteinschlüsse zwischen Fliese und Untergrund zu haben, wird der Kleber im sogenannten Buttering-Floating-Verfahren aufgetragen. Das bedeutet, dass sowohl auf Boden bzw. Wand, als auch auf die Fliesenrückseite eine Schicht Kleber aufgebracht wird. Diese wird meist parallel zueinander gekämmt. So kann Luft entweichen und es kommt zu einer nahezu vollflächigen Benetzung durch den Kleber.

Falls die große Fliesen z.B. zu Korrekturzwecken noch einmal aus dem Kleberbett herausgehoben werden müssen, sollte dafür übrigens ein Draht verwendet werden. Dieser wird einmal unter der gesamten Fliese entlang durchgeführt, um sie vom Kleber zu lösen. Ein normales Heraushebeln würde zu einem Bruch führen.

Außerdem muss die richtige Fugenbreite beachtet werden. Diese soll aus ästhetischen Gründen natürlich möglichst gering ausfallen. Allerdings hat eine Fuge sozusagen auch eine bauliche Daseinsberechtigung, sorgt sie doch dafür, dass das Material arbeiten kann. Daher darf sie nicht unterdimensioniert ausfallen – mindestens 3 mm werden empfohlen.

So hilft der Profi noch bei Grossformatfliesen im Bad

Neben dem richtigen Know-How und allem nötigen Werkzeug haben professionelle Fliesenleger natürlich auch noch andere Tipps und Möglichkeiten, um dem Bauherrn zur Seite zu stehen. Beispielsweise können sie bei der Frage der richtigen Anordnung helfen. Damit das Badezimmer später nämlich harmonisch wirkt, empfiehlt es sich, Armaturen und Sanitärobjekte möglichst mittig oder aber symmetrisch auf der Fliese zu platzieren.

Zudem haben viele Profis inzwischen auch die Möglichkeit, dem Bauherrn durch ein 3D-Modell das spätere Bad schon einmal zu zeigen. Das kann auch eine enorme Entscheidungshilfe sein, denn oft kann man sich die Wirkung der Wunschfliesen im Raum nur schwer vorstellen. Am digitalen Modell können verschiedene Formen, Größen, Farben und Verlegemuster durchgespielt werden. So findet sich garantiert die richtige großformatige Fliese!

 

Keramische Gartenplatten

Veröffentlicht am 24. Mai 2019 von
Keramikplatten von Plättliwelten - Plättli-Look Mailand

Keramikplatten von Plättliwelten – Plättli-Look Kreta

Ob auf der Terrasse, im Garten oder am Pool: Gestalten Sie Ihren Aussenbereich mit den Gartenplatten endlich voll nach Ihrem Belieben. Keramische Beläge in Naturstein-, Stein- oder Betonoptik machen es möglich und sorgen dafür, dass Ihr Aussenbereich nicht nur grosszügiger wirkt, sondern auch an Weite gewinnt.

Keramische Gartenplatten zeichnen sich grundsätzlich dadurch aus, dass sie eine lange Lebensdauer haben und UV-beständig sind. Somit eignen sich diese Gartenplatten hervorragend für Ihre Bodengestaltung im Aussenbereich. Ob hell oder dunkel, elegant oder rustikal: Die keramischen (Garten) Platten erhalten Sie bei Plättliwelten.ch Ihren Vorstellungen entsprechend. Auf diese Weise können Sie die Bodengestaltung Ihrer Terrasse oder Ihres Gartens dem Einrichtungsstil Ihres Innenraumes anpassen

Steinplatten von Plättliwelten - Plättli Melbourne

Steinplatten von Plättliwelten – Plättli Eastly

Keramische Beläge: Die Vorteile für Ihren Garten

Platten von Plättliwelten - Plättli Ankara

Platten von Plättliwelten – Serie Berlin

Keramische Beläge für den Aussenbereich haben Keramikplatten eine dichte Oberfläche und nehmen keine Verschmutzungen auf. Sie sind unempfindlich gegen Streusalz und Wasserflecken und setzten kein Moos an. Dadurch wirken sie stets edel und sauber und sind ausserordentlich pflegeleicht.

Zudem handelt es sich beim Material um ein sehr hochwertiges und vor allem witterungsbeständiges Material, das zudem farb- und lichtecht und auf diese Weise sehr langlebig ist. Die Plattenbeläge für den Aussenbereich können grundsätzlich auf unterschiedlichem Boden verlegt werden. Ihre Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

 

Gartenplatten aus Keramik bei Plättliwelten.ch AG

Bei Plättliwelten.ch  erhalten Sie das, wonach Sie suchen zu einem sportlichen Preis. Keramische Beläge bereichern Ihre Bodengestaltung im Aussenbereich und können aufgrund der vielseitigen Möglichkeiten exakt Ihrem Einrichtungsstil im Innenraum angepasst werden.

Sie möchten sich selbst ein Bild von unseren Keramischen Gartenplatten machen? Bestellen Sie unsere Garten-Musterbox oder suchen Sie nach einem Schnäppchen auf unserem Website in der Sektion Outlet. http://www.plaettliwelten.ch/outlet Unsere Fachberaterinnen und Fachberater beantworten Ihnen all Ihre Fragen am Telefon oder per Mail. Unseren Shop können Sie an 7 Tage 24 Stunden besuchen. Beachten Sie die intelligenten Tips und Verleghinweise auf den jeweiligen Artikel-Sektionen. Auf diese Weise finden Sie garantiert die Gartenplatten für Ihren Aussenbereich, die Ihren Wünschen und Anforderungen entsprechen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Verlegetipps mit Terrasenplatten Kreta

Trendfarbe Sommer 2011 "Taupe"

Ursachen von Stürzen im Haushalt und die Empfehlung von Plättliwelten.ch

Veröffentlicht am 4. April 2019 von

Fakt:

Ursachen von Stürzen Stolper-, Rutsch-und Sturzunfälle bilden einen Schwerpunkt im Unfallgeschehen. Ein grosser Teil davon wir durch Ausrutschen beim Gehen verursacht.In der Schweiz ereignen sich im Bereich Haus und Freizeit jährlich rund 300000 Sturzunfälle Stürze auf gleicher Ebene, aus der Höhe und auf der Treppe.Ursachen dafür sind häufig ungenügend rutschfeste Schuhsohlen oder Bodenbeläge,aber auch menschliche Ursachen wie unachtsamkeit, Bequemlichkeit, falsche Risikoeinschätzung und Gewohnheiten.Der hohe Anteil am gesamten Unfallgeschehen erfordert eine sorgfältige Auswahl von Bodenbelägen, Reinigungsverfahren und Reinigungsmitteln. Rutschhemmende Bodenbeläge sind ein dringendes Erfordernis für erfolgversprechende Unfallverhütung.

 

Wir als Plättliwelten.ch Team geben Ihnen folgende Empfehlungen:

Regelwerke für Rutschsicherheiten

 

  • R 9 gilt beispielsweise für Innenbodenbeläge in allgemeinen Bereichen
  • R 10 gilt für öffentliche Toiletten, Begehbare Duschen
  • R 11 gilt für Ladeneingänge und Treppen außen sowie in Küchen für Gemeinschaftsverpflegung in Wohnheimen,Kindertagesstätte
  • R 12 gilt in Krankenhausküchen und in Küchen, in denen mehr als 100 Gedecke täglich produziert werden
  • R 13 gilt für Bodenbelägen in Schlachthöfen

 

 

 

 

Schulklasse zu Besuch bei einem deutschen Plättli-Unternehmen

Veröffentlicht am 5. Dezember 2018 von
Miniatur-Plättli aus der Gratis-Musterbox von Plättliwelten

Miniatur-Plättli aus der Gratis-Musterbox von Plättliwelten

Als Schülerin und Schüler hört man oft, dass die Schulzeit die schönste Zeit des Lebens sei. Das glauben natürlich viele nicht, da sie ja nur das Lernen kennen und dies häufig nicht so grossen Spass macht. Hierbei wird aber vergessen, dass auch das In-die-Schule-Gehen und das Zuhauselernen nichts anderes als geistige Arbeit ist. Und es demzufolge auch den Beruf Schüler gibt. Endet nun aber die Schulzeit, dann beginnt schliesslich wirklich der Ernst des Lebens – das Erlernen eines wirklichen Berufes. Damit man schon früh möglichst weiss, welcher Beruf der Richtige für einen ist, ist ein bewährtes Mittel interessante Unternehmen zu besuchen. Deshalb besuchte kürzlich die Alfons-Kern-Schule Pforzheim das renommierte Plättli-Unternehmen Steuler, das für seine guten und abwechslungsreichen Ausbildungen bekannt ist. (mehr …)

Plättli stehen für eine einzigartige Wohnatmosphäre

Veröffentlicht am 30. Oktober 2018 von
Plättli von Plättliwelten - Keramikplatten-Look Bombay

Plättli von Plättliwelten – Keramikplatten-Look Bombay

Häuser zeichnen sich durch ihren besonderen Baustil aus und durch ihre ganz eigene, sehr in den Bann ziehende Atmosphäre. Hierbei bedingt natürlich die Bauweise eines Hauses ganz entschieden die entstehende Raum- und Aussenwelt-Atmosphäre. Sehr atmosphärisch empfindet man aber auch ein Eigenheim, das einen beeindruckenden wohnlichen Stil vorweist. Ein entscheidendes Kriterium nimmt hier neben den Einrichtungsgegenständen natürlich der Wand- und Bodenbelag ein. Schliesslich nehmen Wände und Böden eine erhebliche Fläche in einem Haus ein, die man demzufolge ständig vor Augen hat. Daher sollte hier ein Belag gewählt sein, der eine möglichst schöne Ausstrahlung hat – und das trifft auf Plättli besonders zu. Denn Platten auf dem Boden oder an den Wänden lassen ein ganz besonders Raumgefühl entstehen. (mehr …)

Plättli verbinden den Wohn- und den Aussenbereich auf harmonische Weise

Veröffentlicht am 24. August 2018 von
Plättli von Plättliwelten – Keramikplatten-Look Darwin

Plättli von Plättliwelten – Keramikplatten-Look Darwin

Nirgendwo fühlt man sich so wohl, wie in den eigenen vier Wänden. Das liegt daran, dass man dort seine Ruhe vor jeglichen beruflichen Alltagsverpflichtungen hat – und dort ein denkbar schönes Umfeld vorfindet. Schliesslich möchte jeder ja sein eigenes Zuhause nach seinen individuellen Schönnheits-Vorstellungen gestalten. Ein zentraler Bestandteil hierbei nimmt der Bodenbelag ein. Neben den Wänden schaut man nämlich tagtäglich bei sich zuhause auf den Boden – und dieser Belag hierauf sollte einem daher genauso wie an den Wänden überaus gut gefallen. Eine besondere Wirkkraft als Bodenbelag  haben hierbei Plättli, da ihr Aussehen einen ausgesprochen schönen optischen Reiz hervorrufen. Verbindet man gar den Innen- und Aussenbereich mit Platten, so entsteht eine harmonische Einheit – die einen stets aufs Neue in den Bann zieht. (mehr …)

In einem Grundkurs das Know-how des Plattenlegens lernen

Veröffentlicht am 17. Juli 2018 von
Hobbyhandwerker beim Plättli-Verlegen © Heike Hering PIXELIO www.pixelio.de

Hobbyhandwerker beim Plättli-Verlegen © Heike Hering PIXELIO www.pixelio.de

Eine Facharbeit heisst bekanntlich nicht umsonst Facharbeit. Schliesslich erfordert solch eine Tätigkeit ein ganz besonderes Können. Daher kann man viel falsch machen, wenn man seine Fähigkeiten überschätzt und glaubt das Fachkönnen bei einer häuslichen Facharbeit zu besitzen, nur weil man im Internet eine Do-it-yourself-Anleitung hierfür gefunden hat. Und das ist ganz besonders beim Verlegen von Platten der Fall. Zwar liest man auf vielen Seiten im Internet, dass das Plättli-Verlegen im häuslichen Wohnfeld sowohl Mann als auch Frau ohne Weiteres selbst machen kann, bei der konkreten Umsetzung bleibt dann aber in der Regel ein böse Überraschung nicht aus. Der Grund hierfür ist: Das Verlegen von Keramikplatten ist eine anspruchsvolle Facharbeit, die ein spezielles Fachkönnen voraussetzt. Nichtsdestotrotz kann sich jeder diese Fähigkeit erwerben – und das am einfachsten in einem Plattenverlegen-Grundkurs. (mehr …)

Bibelplättli-Ausstellung im Emsland eröffnet

Veröffentlicht am 6. Juni 2018 von
Bibel-Plättli ''Der barmherzige Samariter'' © Dieter Schütz PIXELIO www.pixelio.de

Bibel-Plättli “Der barmherzige Samariter“ © Dieter Schütz PIXELIO www.pixelio.de

Seit einigen Jahren steigt in Deutschland das Interesse an einer besonderen Plättli-Motivik stetig an – an Keramikplatten, auf denen eine religiöse Botschaft veranschaulicht ist. Solche sogenannten Bibel-Plättli scheinen nämlich dem Zeitgeist zu entsprechen, in dem man gerade nach aussergewöhnlichen, tiefgründigen Geschichten sucht. Denn in den heutigen, sehr schnelllebigen Zeiten gibt es so etwas nur noch sehr vereinzelt. Aber ein Mensch möchte nicht nur in Anführungszeichen Einfaches konsumieren, sondern auch sich mit schwierigeren Themen beschäftigen und über ernsthafte Dinge nachdenken. Und genau diesen Wunsch erfüllen Bibel-Plättli, da in den dort bebilderten Geschichten etwas Überzeitliches erzählt wird. Daher verwundert es keineswegs, dass seit Kurzem im emsländischen Greven die bereits deutschlandweit sehr beliebte Bibel-Plättli-Wanderausstellung zu sehen ist – und die Menschen vor Ort begeistert. (mehr …)

Neue grossartige Platten-Grossformormate von Plättiwelten für den Aussenbereich

Veröffentlicht am 29. März 2018 von

 

Neue grossartige Grossformormate von Plättiwelten für den Aussenbereich

Neue grossartige Grossformormate von Plättiwelten für den Aussenbereich

Lange Jahre war für den Innen- und Aussenbereich ein Plättli-Format üblich: das Format 25 cm x 25 cm. Optisch gesehen entsprach dieses Format einfach der Zeit – in der quadratisch überaus praktisch und gut war. Schliesslich waren die Menschen während diesen Zeiten überhaupt froh, einfach nur schöne Keramikplatten in ihrem Eigenheim zu haben. Gerade bis zu den 80er und 90er Jahren war nämlich der Wohlstand noch begrenzter und somit auch die Individualität des Menschen. Inzwischen sieht das aber ganz anders aus! Jeder, der jetzt gerade ein eigenes Haus baut oder sein bestehendes Heim renovieren möchte, möchte hier auch eine denkbar grosse Auswahl an Bodenbelägen haben. Denn heutzutage sind moderne Menschen vor allem eines – überaus individuell. Dem Wunsch nach dem Ausleben der eigenen Individualität kommen wir von Plättliwelten dahingehend nach – indem wir unsere Produktpalette weiter erweitert haben – mit unseren neuen grossformatigen Plättli für den Aussenbereich. (mehr …)