Verschiedene Arten von Plättlikleber: Je nach Anwendungsbereich und Untergrund der Plättli

Veröffentlicht am 23. Oktober 2011 von

 

Platten von Plättliwelten - Plättli Bogotá

Im Gegensatz zu früher, als man generell zur Befestigung von Plättli nur dicke Mörtelbatzen verwendete, werden heutzutage fast nur noch Dünnbettkleber benutzt. Hierbei wird der Plättlikleber stets auf die jeweilige Auflagefläche an der Wand oder auf dem Boden getan und in der Regel mit einer Zahnspachtel glatt gestrichen. Darauf wird dann das Plättli gelegt. Da nun aber sowohl der Anwendungsbereich als auch der Untergrund, bei denen Plättli angebracht werden sollen, sehr unterschiedlich sein können – hat man hierfür jeweils einen speziellen Plättlikleber entwickelt. Somit wird auch bei der richtigen Wahl des Plättliklebers stets eine höhere Langlebigkeit der Plättli garantiert. (mehr …)

Terrassenplatten ins Splitt verlegt

Veröffentlicht am 16. Februar 2011 von

Wer kennt sie nicht die kleinformatigen, hellgrauen Betonplatten welche auf praktisch jeder Terrasse zu finden sind. Geringe Kosten, einfache Verlegung und eine rutschsichere Oberfläche sind doch hervorragende Eigenschaften. So wurde Terrasse um Terrasse verlegt, ein Klassiker war schlechthin geboren. Wenn da nicht die Ölheizung des Nachbars und die Umwelteinflüsse wären… jeden Frühling den Kärcher hervorholen, den ganzen Belag mit Hochdruck runterspritzen und schon glänzt die Terrasse in altem Glanz. Leider wird der der Belag dadurch offenporiger und empfänglicher auf Nachbars schlecht eingestellte Heizung. Welche Vorteile haben hingegen keramische Terrassenelemente? (mehr …)