Häufige Reinigungsfehler bei Plättli und Natur-Steinplatten

Veröffentlicht am 16. Juni 2013 von

Keramikplatten von Plättliwelten – Plättli-Look Delhi

Plättli sind einer der pflegeleichtesten Beläge. Trotzdem müssen auch diese einer laufenden Reinigung unterzogen werden. Schliesslich werden auch Keramikplatten durch  Alltagsschmutz stets verunreinigt. Das Gleiche gilt für Natur-Steinplatten. Jedoch sollte man bei beiden Belägen unbedingt beachten: Bei einem falschen Plättli- oder Natur-Steinplatten-Reiniger kann man schnell viel mehr falsch als richtig machen. Benutzt man nämlich einen falschen Reiniger, so können auch an den behandelten Stellen irreparable Schäden entstehen. Und wem gefällt schon eine beschädigte Fuge oder eine Farbveränderung auf seiner Plättli- oder Natur-Steinplatten-Oberfläche? Da viele Verunreinigungen bei diesen beiden Bodenbelägen bereits ganz einfach mit heissem Wasser entfernt werden können, sollte man daher immer versuchen zuerst derart eine Reinigung zu machen. (mehr …)

Die Unterhaltungsreinigung von Plättli: Eine immerkehrende Pflichtaufgabe

Veröffentlicht am 29. Januar 2012 von

Keramikplatten von Plättliwelten – Plättli Kyoto

Genauso wie andere beanspruchte Bodenbeläge müssen auch Plättli kontinuierlich gereinigt werden. Diese laufende Reinigung der Keramikplatten wird in der Fachsprache als Unterhaltsreinigung bezeichnet und dient als sogenannter Alltagsputz dazu, dass die Oberfläche der Plättli immerzu von Verschmutzungen jeglicher Art gereinigt wird. Im Gegensatz zu der Erstreinigung oder Bauendreinigung, die einmalig nach dem Verlegen der Plättli durchgeführt werden muss, sollte die Unterhaltsreinigung je nach Beanspruchungs- und Verschmutzungsgrad der Keramikplatten wöchentlich oder gar mehrmals in der Woche durchgeführt werden. Nur dann ist nämlich absolut gewährleistet, dass die Plättli über sehr viele Jahre dauerhaft hygienisch sowie schön bleiben und man somit eine überaus lange Freude an ihnen hat. (mehr …)

Wie bringe ich meine schmuddeligen Fugen wieder sauber?

Veröffentlicht am 28. August 2011 von

Geplättelte Flächen im Haus sehen sehr gut aus, sind strapazierfähig und sehr langlebig. Diese positiven Eigenschaften machen sich Haus- oder Wohnungsinhaber gerne in Küchen und in Badezimmern zunutze. Aber auch in Wohnräumen können glättelte Fussböden sehr schön aussehen und eine angenehme Wohnatmosphäre schaffen. Mit ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Verschmutzungen übertreffen die Plättli jedes andere Material. Wer Keramik in seiner Wohnung hat, weiss aber auch, dass insbesondere die Plättlifugen kritische Stellen sind. Durch die raue Oberfläche des Fugenmaterials setzen sich gerade hier der Schmutz und die Feuchtigkeit fest. Und in der Küche sind die fleckigen und dunklen Stellen der Fettspritzer schwer wieder weg zu bekommen.

(mehr …)

Feinsteinzeug Reinigung

Veröffentlicht am 27. März 2011 von

Reinigung von Feinsteinzeugböden ohne bestehende Probleme

Die laufende Pflege von Feinsteinzeug gestaltet sich einfach. Eine gelbe Kappe Unterhaltsreiniger pro Eimer Wasser, den Boden feucht aufwischen und schon erstrahlt er in streifenfreiem Glanz.

Tabu sind:

  • Reiniger, die Schichten aufbauen, rückfettend oder wachsend sind. Viele handelsübliche Reiniger enthalten Seifenbestandteile und nähren das Feinsteinzeug mit jedem Pflegevorgang. Diese Pflegebestandteile können aufgrund der dichten Oberfläche nicht aufgenommen werden wodurch mit jeder Reinigung bereits ein leichter Schichtaufbau stattfindet. Sobald diese genug dick ist fangen die Reinigungsprobleme an – zuerst im Streiflicht gegen das Licht betrachtet, anschliessend auf dem ganzen Boden. (mehr …)