Wie bringe ich meine schmuddeligen Fugen wieder sauber?

Geplättelte Flächen im Haus sehen sehr gut aus, sind strapazierfähig und sehr langlebig. Diese positiven Eigenschaften machen sich Haus- oder Wohnungsinhaber gerne in Küchen und in Badezimmern zunutze. Aber auch in Wohnräumen können glättelte Fussböden sehr schön aussehen und eine angenehme Wohnatmosphäre schaffen. Mit ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Verschmutzungen übertreffen die Plättli jedes andere Material. Wer Keramik in seiner Wohnung hat, weiss aber auch, dass insbesondere die Plättlifugen kritische Stellen sind. Durch die raue Oberfläche des Fugenmaterials setzen sich gerade hier der Schmutz und die Feuchtigkeit fest. Und in der Küche sind die fleckigen und dunklen Stellen der Fettspritzer schwer wieder weg zu bekommen.

Zuerst gründlich die Plättlifugen reinigen

Verschiedene Hersteller von Reinigungsmitteln bieten Reinigungsprodukte für Plättlifugen an. So hat auch die Italienische Firma Fila mit ihren langjährigen Erfahrungen den Fugenreiniger Fuganet auf den Markt gebracht. Dieser reinigt mühelos die Fugen der geplättelten Flächen an den Wänden und auf Fussböden. Seine Anwendung ist sehr einfach. Mit einem Sprühdosierer wird das Reinigungsmittel unverdünnt auf die Plättlifugen aufgesprüht. Der Schmutz lässt sich leichter entfernen, wenn der Reiniger einige Zeit einwirkt. Danach sollten die Fugen und der Reiniger mit einem festen Schwammen oder einer Scheuerbürste bearbeitet werden. Hat sich der Schmutz dabei gelöst, wird mit klarem Wasser nachgeputzt. Das Ergebnis der Behandlung mit dem Fugenreiniger Fuganet von Fila sind wieder schöne und gleichmässig saubere Plättlifugen. Für die Verwendung von Fuganet sind einige Einschränkungen zu beachten. Kein Einsatz dieses Reinigers auf porösen Wandverkleidungen, auf mit Wachs behandelten Oberflächen oder bei Sanitäreinrichtungen aus Methacrylat. Diese Oberflächen würden zu stark angegriffen oder ermatten.

Wirkungsvoller Dauerschutz für die Fliesenfugen

Damit die perfekt gereinigten Plättlifugen auch wieder jahrelang schön aussehen, kommt der Fugenschutz Fugaproof der Firma Fila zum Einsatz. Dieser ist farblos und verhindert das erneute Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit in die Fugen. Es entstehen keine hässlichen Flecken mehr. Die anhaftenden Verschmutzungen können leicht bei der üblichen Reinigung wieder entfernt werden. Vornehmlich auf den Fussböden, die durch das Betreten mit schmutzigen Schuhen hohen Belastungen ausgesetzt sind, schützt Fugaproof mit seinen organischen Harzen die Fugen vor den dunklen Stellen. Die Anwendung von Fugaproof auf Fussböden ist durch einen praktischen Giesschnabel an der Flasche sehr leicht. Einfach nur ein wenig Flüssigkeit direkt die Fugen entlang giessen. Anschliessend ist die aufgetragene Flüssigkeit mit einem Pinsel auf den Fliesenfugen glatt zu verteilen. Bei der Benutzung an geplättelten Wandflächen ist Fugaproof dann direkt mit dem Pinsel aufzutragen. Nach dem Verstreichen muss die Flüssigkeit einige Stunden trocknen. Danach sind die Fugen für eine lange Zeit perfekt geschützt. Hat es beim Auftragen auf die Fugen schmierige Flecken auf den Plättli gegeben, können diese sofort mit Küchenpapier oder einem sauberen Tuch abgewischt werden.

Von der ausgezeichneten Wirksamkeit und der guten Qualität des Fugenschutzes von Fila hat sich auch der Onlineanbieter von Keramik für die Wohn- und Badewelten Plättliwelten.ch überzeugt. Hier wird das Reinigungsset zum Reinigen und Schützen der Plättlifugen für CHF 88,- (portofreie Lieferung) angeboten. Das Set ist ausreichend für die Behandlung einer Fläche von 20 Quadratmetern. Nach der Nutzung dieses Sets sind die vorher verschmutzten Plättlifugen wieder wie neu und jahrelang geschützt.

This entry was posted in Bäder, Wohnen and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *